Geschichte

Jahr 2014

"Meisterchor trifft Rocklegenden" - so hatten es sich die Veranstalter des Mai-Konzerts in Gescher vorgestellt, und so hieß es auch in den Vorschauen der örtlichen Zeitungen. Die Sunny Skies treffen auf BonnVoice. Doch daraus wurde nichts: Letztendlich sagte der Veranstalter das Konzert ab wegen des Fußball-Pokalfinals am selben Abend. Viele Gescheraner waren enttäuscht, doch etliche kamen später im Jahr zu unserem Auftritt im Biergarten der Rheinaue.

Im April begann unsere Saison wie so oft in der Bonner Harmonie. Als Sängerin hatten wir Melanie Nocon engagiert, und wie nicht anders zu erwarten, war sie perfekt! Patrick trat zum ersten Mal in diesem berühmten Club auf die Bühne und war dementsprechend gespannt. Unser Lieblings-Engländer John Hurd schrieb in seiner Rezension auf 3songsbonn.com:  "Man hätte es nicht ahnen können, dass dies Patrick Sühls erster Gig in diesem Club war " ganz schnell übernehm er die Kontrolle über die Bühne und das gesamte Publikum. Und es war klar, dass Rope und die Band erneut eine klasse Sängerin gefunden hatten (wann haben sie jemals einen schlechten Griff getan?).  Melanie zusammen mit Martin Behr bei dessen Tour-de-Force-Solo ´Let it rain´- das war klasse und zeigte wieder einmal, dass er einer der besten Gitarristen der ganzen Region ist."

Die Bonner Rheinaue, insbesondere der Biergarten,  ist ein Magnet für die musikbegeisterten Bundesstädter. Unser Gig zog wieder viele Zuschauer an, Geschäftsführer Dirk Dötsch war zufrieden: "Nach dem miserablen Wetter in den ersten Wochen hatten wir einen perfekten Abend mit den Sunny Skies. Da haben uns 1200 Zuschauer die Bude eingerannt," meinte er im Bonner General-Anzeiger. "Kompliment! Das war toll in der Rheinaue. Super Gesang von internationalem Niveau, zum Teil besser als bei den Originalstücken!", hieß es auf unserer Facebook-Seite. Babsi Nitsche war wieder dabei, und auch sie verzauberte unseren Freund aus England: "She was both looking and sounding as good as I’ve ever seen/heard her." Alles in allem eine Sternstunde der Band, meinte er. Er habe Ian Hillan im vorigen Jahr auf dem Kunstrasen gesehen und könne klar sagen: Wenn man Deep Purple im Sound der frühen 70er-Jahre hören wolle, sei man besser bedient bei einem Konzert der Sunny Skies im Jahr 2014. Deep Purple könne wegen der Lautstärken-Restriktionen wohl nicht mehr in Bonn auftreten, deshalb: "Genießt Sunny Skies", schrieb er. "Viele junge Menschen waren beim Konzert dabei, es war ihre Einführung in Rock-Musik, und es war eine gute." Zum Schluss: "With the sun finally down and under a sea of sparklers I was once again reminded of how magical live music can be for the ears, the heart and the soul. Long may it live and the bands who make it continue.” Besser kann man Lebensgefühl und Konzertatmosphäre nicht beschreiben, John! Und danke auch für die großartigen Fotos!

Im August sahen uns die Godesberger auf ihrem Sommerfest im Stadtpark. Leider bei ständigem Regen, aber vor vielen hartgesottenen Fans. 

Unser Heimspiel in Poppelsdorf: Die Clemens-August-Straße war beim Straßenfest rappelvoll. Ein Gästebuch-Eintrag: "Es war mal wieder ein super, super Konzert. Hat sehr viel Spaß gemacht und ich hatte den Eindruck, dass auch in der Band eine gute Stimmung war. Martin ist einfach Spitzenklasse und Patrick trägt immer dazu bei, das Publikum super mit einzubeziehen, halt eine richtige Rampensau im positiven Sinne." "Drei Stunden mega coole Mucke - einfach nur geil! Poppelsdorf macht laut!", war ein weiterer Eintrag. Im Rückblick des General-Anzeigers las es sich so: "Erst Regen, dann Sunny Skies" lautete die Schlagzeile. "Richtig voll wurde es abends vor allem rund um die große Bühne: Dort spielten die Sunny Skies einen Rock-Klassiker nach dem anderen vor begeistertem Publikum."

Stephanie Giesers hatte uns eingeladen, zur Neueröffung des Robinson Wellfit Parks in Bad Godesberg aufzutreten. Ein tolles Fest, danke, Steffi! 

Für 2015 haben wir wieder große Pläne " darüber werden wir Euch rechtzeitig berichten; verraten aber sei schon mal, dass die Sunny Skies mit dem großartigen Chor BonnVoice im Innenhof des Poppelsdorfer Schlosses auftreten werden. Übrigens: Wir wie auch BonnVoice freuen sich über viele neue "Likes" auf Facebook

Herzlichen Dank an euch alle - an Besucher, Freunde, Helfer, Techniker, Veranstalter und Musiker - für ein tolles Jahr! Bleibt uns erhalten!

Mehr in dieser Kategorie: « Jahr 2013 Jahr 2015 »

Search

Like us on Facebook

Next Gigs

Keine Termine